Tagesgeld und Festgeld seit 2009, Zinsen bei 100 Banken, Zinsstatistiken




Tagesgeldhopping - aktuelle Möglichkeiten 2017

Auch 2017 bietet sich Tagesgeldanlegern die Chance, Zinserträge durch sogenanntes Tagesgeldhopping abzusichern. Warum gerade jetzt? Die Tageszinsen befinden sich weiter auf Talfahrt. Am Anfang eines jeden Monats tagt der EZB-Rat und legt den Kurs der Geldpolitik für die nächste Zeit fest. Die immer noch schlechten Wirtschaftsdaten in Südeuropa und niedrige Inflationsraten lassen Vermutungen zu, dass die Leitzinsen nochmals auf fast 0% gesenkt werden.Aus diesem Grund haben Tagesgeldbanken weitere Zinssenkungen angekündigt. Tagesgeldhopper sichern sich die besseren Zinsen bei Neukundenangebpten für einige Monate.



Chancen zur Zinsabsicherung:

BankBedingung NeukundeZinsgarantieZinsenInfo

noch nie ein Konto bei VW Bank4 Monate0,40%Details »

6 Monate kein Konto oder Depot12 Monate1,00%Details »

noch nie ein Tagesgeldkonto bei ING-DiBa4 Monate0,75%Details »

Tagesgeldvergleich Neukunden


Tagesgeldvergleich Bestandskunden



Was versteht man unter Tagesgeldhopping?

Gemeint ist das häufige und ganz legale Wechseln der Tagesgeldbank verbunden mit dem Umschichten der Guthaben von einer Bank zur anderen. Das ist nur sinnvoll, wenn attraktive Neukundenangebote hohe Zinsen bieten, die über Monate garantiert werden. Dieses Wechselspiel sichert bestmögliche Zinsen, erfordert jedoch eine gute Recherche nicht nur zu Zinssätzen, sondern auch von Anlagebedingungen beim Neukundentagesgeld. Anleger, die sich diesem Spiel widmen, müssen etwas Zeit mitbringen, denn die Schnäppchenjagd beim Tagesgeld hält einige Klippen parat.



Zusammenfassung der Fakten Pro und Kontra:

Einschränkungen beim Tagesgeldhopping.

Die maximale Höhe des Anlagebetrages ist oft begrenzt. Hier gilt es, zu vergleichen. Notfalls muss ein größerer Anlagebetrag zwischen mehreren Tagesgeldbanken aufgeteilt werden. Am wichtigsten ist es jedoch herauszufinden, unter welchen Bedingungen die Neukundenangebote genutzt werden können.

Banken wie die 1822direkt oder ING-DiBa lassen nur Kunden vom hohen Tagesgeldzinssatz profitieren, die noch nie ein Konto bei der Bank geführt haben. Für VW-Bank und Audi Bank gilt eine identische Regelung. Diese Banken sind nicht ideal für den Tagesgeldhopper. Neukundenangebote lassen sich so nicht mehrfach wahrnehmen.



Legale Umverteilung innerhalb der Familie.

Wie unsere Tabelle mit den Bedingungen für Neukundentagesgeld zeigt, ist das Angebot nur für Kunden, die eine Zeit lang oder noch nie ein Konto bei der Bank geführt haben. Nutzen Sie die Möglichkeiten innerhalb ihrer Familie. Hatte ein Ehepartner schon ein Konto bei der Ing-Diba kann der andre das Neukundenangebot natürlich wahrnehmen. Auch durch die Umverteilung auf ein Konto mit Inhaberschaft auf den Namen der Kinder lässt sich tricksen. Bedenken Sie jedoch, dass beim Kindertagesgeld einige Sachen zu beachten sind.

Die Umverteilung muss für das Finanzamt glaubhaft sein. Es muss sich um Vermögen handeln, welches explizit z.B. durch eine Schenkung zum Geburtstag dem Kind zugesprochen wurde. Handelt es sich nur um offensichtliches hin- und her, akzeptiert das Finanzamt die Nutzung des eigenen Freibetrages bei der Abgeltungssteuer für das Kinderkonto nicht. Des Weiteren kann auf das Geld nur noch im Sinne des Kindes zugegriffen werden.



Aus Sicht der Bank.

Die Bank ist an einer langjährigen Kundenbindung interessiert und sieht Tagesgeldhopping nicht gern. Ganz praktisch senkt die Mitnahme von Lockangeboten und eine Kündigung des Kontos nach Ablauf der Zinsgarantie deren Profit. Viel lieber sind etwas weniger aktive Anleger gesehen, die ihr Geld jahrelang zu niedrigster Verzinsung bei der Bank parken.

Scheuen Sie sich nicht ein Tagesgeldhopping vorzunehmen. Es ist völlig legal und clever, das Beste aus einer Geldanlage herauszuholen.



Bildquelle: © az - Fotolia.com




Nach oben ↑ 



©2017 Sitemap | Impressum | Datenschutz